Europäisches Forum Alpbach: Sicherheit als Geschäftsmodell für Apotheken
 
 
Im Rahmen der Gesundheitsgespräche in Alpbach lädt die Österreichische Apothekerkammer am 20. August 2019 zur Diskussionsrunde ein, die sich dem Thema „Sicherheit als Geschäftsmodell für Apotheken“ widmet. Die Teilnehmer der Partner Session setzten sich mit der Frage auseinander, wie man trotz Arzneimittelfälschungen und Lieferengpässen die Versorgungssicherheit der Bevölkerung mit Arzneimitteln gewährleisten kann. An der Diskussionsrunde nehmen hochkarätige Experten wie Clemens Martin Auer, Sonderbeauftragter für Gesundheit des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Extrembergsteiger Peter Habeler, Apothekerkammer-Präsidentin Ulrike Mursch-Edlmayr, Christa Wirthumer-Hoche, Leiterin des Geschäftsfelds Medizinmarktaufsicht der AGES teil. Davor findet ein Get-together mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und der Gesundheitsbranche statt.
Das Europäische Forum Alpbach ist eine interdisziplinäre Plattform für Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur. Seit 1945 treffen sich jährlich mehr als 5.000 TeilnehmerInnen, 900 ReferentInnen und 700 junge Studierende aus mehr als 100 Ländern in dem Tiroler Bergdorf Alpbach, um Themen der Zeit zu diskutieren und sich mit relevanten gesellschaftspolitischen Fragestellungen auseinanderzusetzen. 2019 steht das Generalthema "Freiheit und Sicherheit" im Zentrum der Vorträge und Diskussionen. www.alpbach.org