Vortrag "Was Sie schon immer über Hashimoto-Thyreoiditis wissen wollten und wie man Schilddrüsenknoten durch Hitze schrumpfen kann!"
 
Vortragsunterlagen vom 08.10.2019; Seminarraum der LGSt Tirol; Sparkassenplatz 3; Innsbruck
 
Etwa jede fünfte Frau in Österreich wird im Laufe ihres Lebens eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse entwickeln. Die unbehandelte chronische Hashimoto-Thyreoiditis führt schließlich zu einer Hypothyreose und das bedeutet eine lebenslange Hormonersatztherapie.
Herr Dr.med. Michael Lehner und Herr Mag.pharm. Andreas Gruber behandelten in ihrem Vortrag folgende Themen:
  • Wer ist prädestiniert für eine Hashimoto-Thyreoiditis und wann tritt die Erkrankung auf?
  • Welche Symptome lassen Rückschlüsse auf diese Erkrankung zu?
  • Wie wichtig ist eine frühzeitige Diagnostik?
  • Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?
  • Existieren Alternativen zur Schulmedizin?
  • Auswirkungen von Stress auf die Schilddrüse
  • Hormonanalyse, Empfehlungen
  • Ausgewählte Rohstoffe (Ashwagandha, OPC, Selen, L-Tyrosin) für die Schilddrüse und welchen Stellenwert haben diese in der Prävention?

Für die Vortragsunterlagen klicken Sie bitte HIER: