Tiergesundheit: Arzneimittel für Tiere
 
Der Tipp Ihrer Apothekerin in der Kronen-Zeitung vom 27. September 2019
 

Der Tipp Ihrer Apothekerin
Mag.pharm. Uli Walther
Die Gesundheit von Hund und Katz wird den Menschen immer wichtiger.

Natürliche Futterzusätze, wie z.B. Hagebutte und Propolis stärken das Immunsystem unserer vierbeinigen Lieblinge. Schwarzkümmelöl und Hanföl sind unterstützend bei Gelenksbeschwerden. Bitte beachten Sie die richtige Dosierung und, dass Schwarzkümmelöl nur als Kur angewendet werden darf. Arzneimittel für Tiere spielen für die Tiergesundheit eine wichtige Rolle und sollten immer vom Tierarzt verordnet sein! Für Verhaltensauffälligkeiten bei Hund und Katz, Angstzustände, Aufregung, Verwirrung, tyrannische Züge, u.v.m. gibt es individuelle alkoholfreie (!) Bachblüten-Mischungen. Auch aromatherapeutisch kann man bei Hunden viel erreichen. ACHTUNG: Bitte wenden Sie ätherische Öle aber niemals direkt bei Katzen an - diese Öle enthalten tlw. Terpene und können giftig für Katzen sein.